Parasol Chinois

Fernsicht, auch im übertragenen Sinn

Parasol Chinois

An diesem Aussichtspunkt stand einst ein chinesischer Sonnenschirm, Zeichen der Chinamode.

Der chinesische Sonnenschirm (Parasol Chinois) war in den englischen Landschaftsgärten des ausgehenden 18. Jahrhunderts sehr verbreitet. Er verband die Fernsicht mit der Sehnsucht nach fernen Kulturen. Spaziergänge dienen in der Gartenkultur also nicht nur der körperlichen Ertüchtigung. Sie erlauben, die Gedanken reisen zu lassen.

Mit der französischen Revolution werden architektonische Elemente wie der Parasol Chinois zum Wahrzeichen der untergehenden, aristokratischen Kultur. Deshalb zerstören die französischen revolutionären Truppen 1793  den Schirm in der Ermitage.