Im Besitz einer Stiftung

Eigentümerin des Landschaftsgartens, der Schlossruine Birseck und der übrigen Bauten der Anlage ist die „Stiftung Ermitage Arlesheim und Schloss Birseck“.

Der Stiftungszweck umfasst unter anderem "die Erhaltung und den Schutz des Schlosses Birseck als historisches Baudenkmal, der Ermitage Arlesheim als historischer Landschaftsgarten und der zum Stiftungsgut gehörigen übrigen Gebäude als Objekte des Denkmalschutzes und des übrigen Geländes und der Wälder als Objekte des besonderen Natur- und Landschaftschutzes und als schutzwürdige Umgebung der Ermitage und des Schlosses Birseck.

Der Stiftungsrat besteht momentan aus 8 Stiftungsräten, die sich 4 mal jährlich treffen, und setzt sich folgendermassen zusammen:

· Karl-Heinz Zeller – Präsident Stiftungsrat
· Balbina Iselin – Stifterfamilie, Stiftungsrätin
· Catherine Iselin – Stifterfamilie, Stiftungsrätin
· Martin Klauser – Landschaftsarchitekt, Stiftungsrat
· Alois Schmidlin – Stiftungsrat
· Ruedi Brandenberger – Stiftungsrat
· Brigitte Frei-Heitz – Kantonale Denkmalpflegerin, Stiftungsrätin
· Lukas Stückelberger – Vertretung der Gemeinde, Stiftungsrat

Seit 1997 hat die Stiftung viele grössere und kleinere Projekte realisiert. Im Jahre 2003 erschien ein Nutzungskonzept der Kantonalen Denkmalpflege. 2007 wurde ein Parkpflegewerk der SKK Landschaftsarchitekten erarbeitet, das seither laufend ergänzt wird und das für den Stiftungsrat ein wichtiges Instrument darstellt in der Bestimmung der Prioritäten für die Zukunft. Mit der Gemeinde Arlesheim wurde 2014 eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen, die die Grundbedürfnisse der Gartenpflege abdeckt. 

Das Schloss Birseck wurde komplett saniert, nachdem es aus Sicherheitsgründen für Besucher nicht mehr zugänglich gewesen ist. Besonders zu erwähnen sind hier die Malereien im Rittersaal. Desweiteren wurden die Waldhäuser, das Gärtnerhaus und der Hofladen saniert. Das letzte grosse Projekt war die Wiedereröffnung der Waldbruderklause mit dem neuen, alten Waldbruder im 2014.

Nun gibt es noch viele Projekte, die dringend in Angriff genommen werden müssen und dazu braucht die Stiftung Ihre Unterstützung. Bitte helfen Sie mit, diesen wunderschönen Ort zu erhalten.